Glasarbeiten

Zurück

 

"Laboratorium", 2015

 

Ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit ist das ständige Experimentieren und Suchen ... nach Formen, Techniken, die ihre Materialeigenschaften an die Grenze ihrer Auflösung treiben. Wie in einem Labor oder Wunderkammer entstehen eine Vielzahl von Formen, die in ihrer Brüchigkeit und Zerbrechlichkeit nichts weiter sind als Zeuge ihrer Suche.

Die Installation war Bestandteil der Ausstellung "hohl_körper" im Köglturm, Kunstverein Aichach (Einzelausstellung)

Pâte de Verre, handgeschöpftes Papier, Fundstücke, Vitrinenkästen, jeweils 100 x 70 x 14 cm